Marlene Dietrich
Dietrich
http://www.marlene-derfilm.de/index.html

© 2009 Marlene Dietrich
 
Startseite  -  Impressum
 

Marlene - der Film

Josef von Sternberg fragte sie einst:

"Willst du berühmt werden, oder willst du glücklich sein?"

Marlene Dietrich wurde berühmt und unsterblich...

New York, Mitte der 70er Jahre: Marlene Dietrich (KATJA FLINT) steht für ihr letztes Konzert auf der Bühne und erinnert sich zurück an das Berlin der späten 20er Jahre, an den Beginn ihrer einzigartigen Karriere, an den Film "Der Blaue Engel" und an ihren Entdecker und Liebhaber, den legendären Regisseur Josef von Sternberg (HANS-WERNER MEYER).

 Er hatte sie 1929 gegen den Willen des UFA-Produzenten Erich Pommer (HEINER LAUTERBACH) für seinen Film als Lola engagiert und damit den Grundstein für Marlenes Aufstieg gelegt. Josef von Sternberg, der an Marlenes großes Talent glaubt, fordert sie auf, ihm nach Hollywood zu folgen, um in seinem nächsten Film zu spielen.

Der Zufall führt Marlene und den preußischen Offizier Carl (HEINO FERCH) zusammen.

Beide empfinden sofort eine tiefe Zuneigung füreinander. Für Marlene steht fest: Carl ist die Liebe ihres Lebens, ein Mann voller Zärtlichkeit und Härte. Doch schon bald muss Marlene sich entscheiden, und sie entscheidet sich für die Karriere. Noch in der Nacht der Premiere von "Der Blaue Engel", bei der das Publikum Marlene mit Standing Ovations feiert, nimmt sie Abschied und fährt mit dem Luxusliner "Bremen" in eine neue Welt.

Zurück bleiben ihr Ehemann Rudi Sieber (HERBERT KNAUP), ihre kleine Tochter Maria (JOSEFINA VILSMAIER) und die Freundin der Familie, Tami (CHRISTIANE PAUL), die sich nicht nur intensiv um Maria kümmert.

Text (c) Senator Film